Oberstufe der Gemeinschaftsschule Nortorf

Die Oberstufe der Gemeinschaftsschule Nortorf startete im August 2014. Die ersten Schülerinnen und Schüler legen im Frühjahr 2017 ihre Abitur-Prüfungen ab.

 

Zum Schuljahr 2017/18 bietet die Gemeinschaftsschule Nortorf für den 11. Jahrgang wie in diesem Schuljahr auch

  • ein naturwissenschaftliches Profil (Biologie) und
  • ein sportliches Profil (Sport).

 

 

Wie lange dauert der Besuch der Oberstufe?

Die Oberstufe führt in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (Abiturprüfung) oder in zwei Jahren zum schulischen Teil der Fachhochschulreife. Die Oberstufe wird untergliedert:

 

11

Einführungsphase

12

13

Qualifikationsphase

 

 

Was bedeutet G9?

Gemeinschaftsschulen bieten die Möglichkeit, den gymnasialen Bildungsgang nach neun Schuljahren mit dem Abitur abzuschließen, daher die Bezeichnung G9. Im Gegensatz dazu legen die Schülerinnen und Schüler an den meisten Gymnasien bereits nach acht Schuljahren das Abitur ab (G8). Da die Profiloberstufe in beiden Schulformen gleich strukturiert ist und drei Jahre dauert, haben die Gemeinschaftsschulen ein Jahr mehr Zeit, nämlich sechs statt fünf Schuljahre, um die Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Potenzial auf die Oberstufe vorzubereiten.

 

Ganz wichtig ist, dass somit auch die Schülerinnen und Schüler ein Jahr mehr Zeit haben zum Lernen und um ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Bei G9 bleibt den Schülerinnen und Schülern auch mehr Zeit "zum Kindsein", für Freunde und für Hobbys.

 

Profilwahl und Klassenverband

Schülerinnen und Schüler wählen für ihre gesamte Oberstufenzeit ein Profil aus und werden über drei Jahre im Klassenverband unterrichtet.
 
 

Kernfächer und Profilfächer

Stärkung der Allgemeinbildung   Stärkung der Spezialisierung
Kernfächer
• Deutsch
• Mathematik
• Englisch
Profilfächer
• Profil gebendes Fach (PG)
• 2 Profil ergänzende Fächer (PE)

 

 

Die Kernfächer und das Profil gebende Fach werden in der Einführungsphase (Jg. 11) dreistündig und in der Qualifizierungsphase (Jg. 12 und 13) vierstündig unterrichtet.